Es reizt mich schon einige Zeit Fotos auf der Straße zu machen und dabei natürlich auch
Menschen zu fotografieren. Irgendwie gar nicht so einfach und damit meine ich jetzt nicht
das Fotografieren an sich. Man muss gewisse Hemmungen überwinden und natürlich
nachfragen, ob man die Bilder veröffentlichen darf, falls Personen zu erkennen sind. 
 
Diese Bilder schlummern schon 3 Jahre auf der Festplatte und bei den neueren habe ich
die Personen erst einmal aus einiger Entfernung oder von hinten aufgenommen. Man wird
oft sehr kritisch beäugt, wenn man da irgendwo in der Gegend rumsteht und Fotos macht. 
 
Aber na ja, vielleicht wird man mit der Zeit mutiger und fragt einfach nach. Diese Fotos
habe ich auf Borkum gemacht, ich denke mal es war ein Junggesellenabschied, der dort
gefeiert wurde.


Einen schönen Wochenstart
Sigi



Kommentare:

  1. Liebe Siggi, das ist wirklich ein Problem, mit welchem ich mich auch herumplage. Letzthin in der Normandie habe ich eine alte Dame gesehen mit wunderbarem faltigen Gesicht und Strohhut an einem Gartenzaun neben ihren Rosen lehnend. Ich hätte sie so gerne fotografiert - aber wie erkläre ich einer älteren Französin, was ich möchte und was mit ihrem Bild passieren wird? Da hatte ich große Hemmungen und habe auf dieses tolle Foto (welches mir immer noch im Hirn herumgeistert) verzichtet... Schöne Bilder sind es geworden, die Du von den Herren gemacht hast! LG sendet Marion

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, liebe Sigi,
    die Bilder sind KLASSE! ... Noch scheue ich mich, Menschen zu fotografieren, wenn wir unterwegs sind ... aber, wer weiß ... irgendwann vielleicht einmal ...
    Hab eine wunderschöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deine Meinung. Konstruktive Kritik wird genauso gerne angenommen wie Lob. :-)