Auf der Jagd...


..nach kleineren Dingen. Ich hatte im Post über unser Schloss ja schon geschrieben,
dass ich im Kaisergarten eigentlich etwas anderes fotografieren wollte.
Wer fotografiert schon Schlösser

Tja, ich bin da mittlerweile wohl etwas schrullig geworden.;-)

Und nachdem ich dann abseits der Wege unter alten Bäumen den Boden abgesucht habe,
bin ich auch fündig geworden und habe wie gehofft Buschwindröschen entdeckt.
Mal was anderes, nachdem ich sämtliche Gänseblümchen bereits fotografiert habe, da
kommt noch was auf Euch zu. :-) Und Wiesenschaumkraut ebenfalls, ich liebe ja diese
kleinen Wiesenblumen.










Und diese Schachbrettblumen habe ich auch noch entdeckt. War echt ein Glückstag, ich
freue mich jedenfalls immer wie Bolle. :-)






Das Foto schicke ich zu
Frauke´s SchwarzWeißBlick

Es ist das sogenannte Spatzenhaus der Villa Hügel.Friedrich Alfred Krupp hatte es 1894
als Spielhaus für seine Töchter Bertha und Barbara Krupp errichten lassen, die damals
sieben und acht Jahre alt waren.

Das winzige Fachwerkhäuschen mit Spielzimmer und voll funktionsfähiger
Mini-Einbauküche wirkt wie eine begehbare Puppenstube und ist in seiner romantischen
Gemütlichkeit ein echter Kontrast zur kühlen Pracht der Villa Hügel . In ihrem eigenen
kleinen Haus haben die beiden Mädchen spielerisch ihre künftige Rolle als Gastgeberinnen
gelernt: Das Gästebuch des Spatzenhauses verzeichnet neben Constantin, Kronprinz von
Griechenland, auch Kaiser Wilhelm II. und Kaiserin Auguste Viktoria. Der Charme dieses
verträumten Ortes wird noch durch den kleinen „Rotkäppchen-Brunnen“ erhöht, den eine
Szene aus dem Märchen der Brüder Grimm schmückt.

Eine schöne Woche wünscht
Sigi



Kommentare

  1. Wundervolle Aufnahmen der Buschwindröschen (Anemone) und der Schachbrettblume...
    Ich mag diese hübschen Frühjahrsblüher...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sigi!
    Buschwindröschen sind unendlich entzückend finde ich. Und Schachtbrettblumen finde ich sehr chic. Ja zuweilen läuft man an sehr hübschen Dingen einfach vorbei und sieht es dann erst Wochen später.
    Ich wünsche dir eine wundervolle Woche! SUSANNE

    AntwortenLöschen
  3. Die Buschwindröschen wirken so zart und elegant. Schöne Bilder sind das. Ist doch toll, dass wir uns an sowas so erfreuen können.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  4. ... Schöne Bilder ... schönen Blog ... Carolina Mia

    AntwortenLöschen
  5. Wow so schöne Bilder. Ich bin auch so viel wie möglich am stöbern, was ich an kleinen Kostbarkeiten finde. So herrlich ist das.

    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  6. Hach sind das wieder wunderbare Makroaufnahmen. So schön, diese Schachblumen sind etwas ganz besondderes.
    LG susa
    ( und... ich mag die Holzboote auch am liebsten)

    AntwortenLöschen
  7. Und schon sind die Anemonen für dieses Frühjahr vergangen - Du hast sie wunderbar festgehalten.
    Das Spatzenhaus ist ja allerliebst :-), das hätte mir auch gefallen.
    Viele Grüße,
    Jaelle

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sigi,
    da hast du mich erst mit deinen netten Worten zum Lachen gebracht....
    Das tat gut...
    Danke für die schönen Blumenfotos,
    ich finde es faszinierend, wie das gleiche Blümchen auf so viele unterschiedlichen Weisen fotografiert
    wird so individuell wie die Menschen so die Fotos, das ist eine schöne Ergänzung!!!

    Ich mag deine Fotos und deine Worte sehr gerne,
    herzlich Monika*

    AntwortenLöschen
  9. Das Spatzenhaus ist ja ein absoluter Kontrast zur Villa Hügel, konträrer geht nicht mehr.
    Ich habe im WDR mal einen Bericht über die Villa Hügel gesehen - ich hätte lieber im Spatzenhaus gewohnt ...

    Toll, dien Blütenmeer, Frühling pur! So schön. Und dann auch noch deine Schachbrettblume ...! Wow.

    Ich bin mehr durch die Wise getänzelt, ich hatte Schiss vor Hundeschissen ;-)
    Wenn es wieder wärmer wird, dann vollende ich mein neuestes Projekt und spamme euch mit Bildern!

    Liebe Grüße und hab einen schönen Abend ... Frauke

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deine Meinung. Konstruktive Kritik wird genauso gerne angenommen wie Lob. :-)