Fassadenmalerei und Che Guevara





Eigentlich hätte ich ja heute neue Fotos aus dem Garten, aber ich hatte ja 
"versprochen" im nächsten Post keine zu zeigen. ;-) Weshalb eigentlich,blüht
doch gerade alles so schön,aber nun gut,die
Blümkes laufen ja nicht weg. :-)

An dieser Fassadenmalerei bin ich schon
mehrmals mit dem Fahrrad ohne 
anzuhalten vorbeigefahren. Das Haus liegt vor einer kleinen Anhöhe und ich
faule Socke wollte meinen vorhandenen Schwung nutzen, um nach oben
zu kommen. ;-) 

Ich wünsche Euch einen schönen Pfingstmontag
Alles Liebe
Sigi 


Kommentare:

  1. Hello Sigi,
    What a great wall paintings.
    The first one is really quite amazing.
    This gives a lot of depth.
    Greetings Irma

    AntwortenLöschen
  2. Wow - das ist alles an EINEM Haus???
    Der Hammer, total klasse!

    Lidebe Grüße ... Frauke

    P. S.: Ich hab' noch gestern aufgehört zu heulen, ich war mit Silke Pizza essen und sie fand's auch toll, das ich zu dösig war ;-) Von innen habe ich Kamel auch keine Bilder gemacht, aber gelohnt hätte es sich. Schön, dass dir die Bilder gefallen!!
    P. P. S.: Die Emailleschüssel hab' ich vor Jahren bei unserem Trödler im Ort erstanden. Da war sie noch rostfrei ... Draußen scheint es ein hartes Leben zu sein ...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sigi!
    Das sieht ja mal Klasse aus *wow*
    So eine Fassade würde mir auch gefallen :-)
    Besonders die mit dem Fenster, denn die würde sich ganz prima an unserem neuen Grillplatz im Innenhof machen.
    Viele Grüße aus dem Schwarzwald ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sigi,
    wow....v.a. das Auto mit der durchbrochenen Mauer....ist ja Hammer schön gemalt!
    Aber auch das Fenster, einfach toll!
    GLG Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sigi,
    grad über deinen Blog gestolpert und mich so sehr über diesen Beitrag gefreut, dass ich dir gleich gratulieren möchte! Toll!! Diese Fassadenmalerei ist großartig!! Und den alten Che - na, den mögen wir doch auch!!!
    Danke für die etwas anderen Gartenbilder
    eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe eine Schwäche für solche Wandmalereien.
    Wenn doch die Schmierfinken ihre Energie in solche Malereien stecken würden, statt sinnlos weiße Hauswände zu beschmutzen.
    Das erst Bild ist der Kracher.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deine Meinung. Konstruktive Kritik wird genauso gerne angenommen wie Lob. :-)